Trennungen sind Mist und diese 5 Dinge machen es nur noch schlimmer

Eine Trennung oder Scheidung durchzumachen ist definitiv eine der schwierigsten Herausforderungen im Leben.

Auch wenn du es hast kommen sehen, ist das Ende einer Beziehung eine große Veränderung und mit ihm geht ein Trauerprozess einher.

Lies auch:

Ein Brief an den Mann, der mir NIE gehörte
An den Kerl, der nicht bereit war, mich zu lieben

Mache dir klar, dass du nicht in ein paar Tagen aufwachen und dich super fühlen wirst.

Es gibt keinen bestimmten Zeitplan, aber das eine, worauf du dich verlassen kannst, ist dies – dass mit jedem einzelnen Tag die Dinge besser werden, wenn du diese Fallstricke vermeidest:

1) Deinen Ex auf Sozialen Medien schlecht machen

Ich weiß, soziale Medien zu verwenden ist inzwischen so, wie deine Zähne zu putzen – aber im Ernst, schlecht über deinen Ex zu reden lässt nur DICH schlecht aussehen.

Immerhin hast du dich für eine Beziehung mit diesem Menschen entschieden. Wenn du denkst, dass deine Gefühle aufzuschreiben dir bei der Trauerbewältigung hilft, schnapp dir dein Tagebuch.

Wenn du auf der Suche nach Unterstützung bist, rufe einen Freund an und triff dich auf einen Kaffee, um echte Unterstützung zu bekommen.

Auch wenn es verlockend ist und du ein tiefes Bedürfnis hast, der Welt zu beweisen, dass nicht DU gescheitert bist, kann ich dir versprechen, dass das keine gute Idee ist.

Lies auch:
Die Wahrheit hinter der Trennung von jemandem, den man immer noch liebt
Vielleicht wird ein Teil von mir dich immer lieben – aber vielleicht ist das auch okay so
Ich kann dich nicht zwingen, mich zu lieben, wenn du es nicht möchtest

Sei nobel. Beschütze dein Karma. Sei der bessere Mensch.

2) Dich in Erinnerungen verlieren

Höre dir “euer Lied” nicht in einer Dauerschleife an. Es wird nichts helfen – glaub mir, ich habe es versucht – und zieht dich nur runter in richtige Traurigkeit. Suche dir einen neuen Song.

Mach daraus deine eigene Hymne nur für dich. Du brauchst keinen Scheiterhaufen zu errichten, aber packe vielleicht die Dinge weg, die dich an deinen Ex erinnern.

3) Versuchen, ‘nur Freunde mit gewissen Vorzügen’ zu sein

Du denkst vielleicht, dass ‘nur’ Sex mit dem Ex viele Vorzüge hat.

Er kennt dich schon und weiß, was dir gefällt, es erscheint weniger fraglich als ein One-Night-Stand und du bist schließlich erwachsen und hast Bedürfnisse – richtig? Falsch!

Auch wenn du vor dir selbst wahrscheinlich rational rechtfertigen willst, warum das eine Superidee ist, versucht dein Herz mit großer Wahrscheinlichkeit nur einfach, an ihm festzuhalten.

Lies auch:
Sie hat dich geliebt, aber du hast sie ignoriert
An den Einen, der nicht ‚Der Eine‘ war
Sie wollte dich nicht aufgeben, aber du hast ihr keine andere Wahl gelassen

Tu es nicht. Es wird nicht gut enden. Masturbation ist vorerst deine beste Wahl.

4) Vorwürfe machen

Viel Zeit damit zu verbringen, deinem Ex – oder dir selbst – Vorwürfe zu machen ist nur Zeitverschwendung. Und es zieht dich nur tiefer in die negative Energiespirale.

Jede Beziehung, die wir eingehen, lehrt uns etwas über uns selbst und macht uns besser für die nächste.

Denke darüber nach, was du gelernt hast, wie du verändert wurdest und empfinde Dankbarkeit für die Erfahrung.

Sie hat dich näher an die Liebe gebracht, die du wirklich verdienst. Konzentriere dich nun auf die Heilung.

5) Deinen Schmerz betäuben

Das ist die Sache an der Trauer – du musst sie spüren, um sie zu heilen. Das Interessante daran ist, dass deine Physiologie dich von Natur aus beschützt.

Du wirst von Natur aus betäubt, um nur das zu erleben, was du verkraften kannst, zu jeder Zeit und in jeder Situation.

Lies auch:
An den Typen, mit dem ich alt werden wollte
Ich realisiere langsam, dass Du Mich nicht mehr liebst
Ich vermisse Dich in so vielen kleinen Dingen

Darum führt jede andere Droge der Wahl – Alkohol, Drogen oder eine Trostbeziehung – nur dazu, dass die Heilung vermieden wird, die zur Schaffung des Erfolgs in der Liebe notwendig ist.

Mache Sport, gehe spazieren oder tanze es weg. Erhöhe die natürlichen Endorphine und Glückshormone in deinem Körper auf gesunde Weise, statt deinen Schmerz durch Vermeidung zu verlängern.

Die meisten Menschen haben Schwierigkeiten in der Liebe als Resultat vergangener Wunden. Trennungen können ein Teil davon sein. 

Ähnliche Beiträge

Er wird Dich vermissen, wenn Er merkt, dass Du Ihn nicht mehr brauchst
Vielleicht sind wir nicht füreinander bestimmt, und vielleicht ist das in Ordnung
Warum Du nie genug für Ihn sein wirst
Es ist in Ordnung, ihn zu vermissen, aber nicht zurück zu wollen
An meine “Fast-Beziehung” – Ich brauche dich, um mich loszulassen
Ich hätte nie gedacht, dass ich dir dafür danken würde, dass du mich gehen gelassen hast
Der Abschied wird sie brechen
Wenn sie versucht, wieder zu lieben, aber es immer noch schmerzt
Eines Tages wirst du in Jeder nach mir suchen, aber ich werde nicht zu finden sein
Sie ist genug, du hast nur Angst, dich zu verpflichten
Du hast ihr das Herz gebrochen, du kannst nicht mehr mit ihr befreundet sein
Ich vertraute dir genug, um dich mich zerstören zu lassen
Du hast schon längst aufgegeben – jetzt bin ich an der Reihe
Ich will mit dir zusammen sein, aber nicht um jeden Preis
Lies das hier, wenn du jemanden liebst, der dir nicht vertraut
An meine giftige Hälfte, die mich beinahe gebrochen hat
So wirst du sie vermissen, wenn sie geht
14 Kerle, die schmerzhaft ehrlich darüber sprechen, warum sie die Liebe aufgegeben haben
Du hast mich nie wirklich geliebt, sondern nur die Art, wie ich dich geliebt habe