Textest du ihm zu viel? 3 Tipps zum Texten mit einem Mann

Wie sieht es aus… textest du ihm zu oft?

Ich würde dir ja gerne sagen, dass du einem Mann, mit dem du  zusammen bist, alle zwei Tage einen Text mit genau 17 Wörtern schicken sollst.

Lies auch:
19 Texte, die weitaus schöner sind als nur ‘Guten Morgen’
Wenn du aufhören würdest, ihm zu schreiben, würdest du erkennen, dass er sich nicht WIRKLICH für dich interessiert
Dies ist der Grund, warum du seine Nachrichten ignorieren musst

Leider ist das Texten mit einem Mann, den du magst, nicht so einfach.

Dass du dies hier liest lässt darauf schließen, dass du dich fragst, ob es ein Problem mit der Häufigkeit und den Inhalten deiner Texte gibt, wenn es so weit ist.

Sehen wir uns genauer an, was passiert, wenn du einem Mann schreibst, den du magst oder mit dem du zusammen bist:

Wer beginnt und beendet die Textgespräche?

Schreibst du immer zuerst?

Bricht er oft das Gespräch ab oder antwortet einfach nicht mehr?

Sind deine Texte viel länger als seine?

Wenn du auf die meisten dieser Fragen mit “Ja” antwortest, ist das ein klares Zeichen, dass du ihm zu viel textest.

Das heißt nicht unbedingt, dass er dich nicht mag oder sich von dir zurückzieht.

Manchmal mögen Männer es einfach nicht, lange Gespräche per Text zu führen und reden lieber persönlich mit dir.

Lies auch:
22 furchterregende Textnachrichten die Single-Frauen erhalten
Hör auf, ihm zu schreiben, um seine Aufmerksamkeit zu bekommen
6 Textnachrichten, die er dir schickt, wenn er dich wirklich vermisst

Nimm es nicht persönlich, aber gehe es langsamer an. Das Texten mit ihm soll nicht zur lästigen Aufgabe werden.

Umgekehrt könnte es auch eher zu wenig als zu viel Texten sein, aber der häufige Fehler ist es, mehr zu texten, weil er weniger textet.

Wenn du auf sein Zurückziehen reagierst, indem du dich fester an ihn klammerst, wird er dir nur durch die Finger gleiten.

Hier sind 3 Richtlinien für das Texten mit einem Mann, den du magst – damit du dir nie wieder Sorgen machen musst, dass du ihm zu viel textest.

1. Texte nicht ohne Grund.

Wenn du dir Sorgen machst, dass eure Texterei sich abkühlt, warte mit dem nächsten Melden, bis du etwas zu sagen hast. Achte darauf, dass jeder Text einen klaren Zweck hat und nicht nur “Ich vermisse dich” oder “Mir ist langweilig”, und das Gespräch wird konzentriert und sinnvoll sein.

Lies auch:
9 Textnachrichten, um ihn verrückt nach dir zu machen
10 Textnachrichten, die jeder Kerl hasst, wenn er sie von seiner Freundin erhält
Sende deinem Kerl diese 40 Textnachrichten, um ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern

Wenn jeder Text von dir einen definitiven Zweck hat, assoziiert er das Texten mit Kommunikation und Aufregung und nicht nur mit Gerede.

2. Führe keine Gespräche per Text, die persönlich besser funktionieren würden.

Lange, ausführliche Gespräche über komplexe Gefühle funktionieren per Text nicht gut.

Das Texten soll amüsant, leicht und flirtend sein. Wenn du in einer neuen Beziehung bist, solltest du dich darauf konzentrieren, dass ihr euch per FaceTime oder persönlich unterhaltet.

Ihr solltet gemeinsame Erlebnisse haben, damit ihr Erinnerungen für zukünftige Interaktionen schafft.

Per Text kann man keine Erinnerungen schaffen. Erinnerungen und Erfahrungen entstehen, wenn man hinausgeht und die Welt genießt. Das verbindet euch auf eine Weise, wie es Emojis nie könnten. Das gilt auch für Fernbeziehungen.

Für was also ist das Texten eigentlich gut?

Texte sind dazu da, Informationen auszutauschen, Pläne zu machen, Witze zu machen und zu flirten.

Lies auch:
Sexting
3 Arten von Textnachrichten, die Du Deinem Partner immer schicken solltest
5 Textnachrichten, die Männer von Frauen nicht bekommen möchten (und 5 die sie stattdessen wollen)

Sie funktionieren am besten im kurzen Austausch und nicht im stundenlangen Hin und Her.

3. Lass ihn dich vermissen.

Ein Problem mit Texten in einer Beziehung ist das Gefühl, dass wir ständig in Kontakt sein müssten.

Vor allem, wenn die Beziehung so angefangen hat. Das kann zu Verärgerung führen, weil wir das Gefühl haben, etwas falsch zu machen, wenn wir nicht zurückschreiben, selbst wenn wir wirklich beschäftigt sind.

Um dies zu vermeiden, schreibe ihm weniger häufig.

Ein wenig unerreichbar zu sein wird ihn mehr an dich denken lassen und eure Gespräche werden zu etwas Besonderem.

Das Texten spielt heutzutage eine große Rolle in der Liebe und du musst wissen, wie du es angehen sollst, damit es für dich und nicht gegen dich arbeitet.

Wann solltest du dir also Sorgen darüber machen, was beim Texten abläuft?

Wenn er Ein-Wort-Antworten schickt oder tagelang nicht antwortet, ist das nicht besonders gut.

Lies auch:
7 Wege, wie du ihn per Textnachricht dazu bringst, sich in dich zu verlieben
Es gibt nur 2 Gründe, warum Männer aufhören, Frauen zurückzuschreiben
Er hat sich seit einer Woche nicht gemeldet – warum hören Männer auf zu texten?

Es könnte allerdings auch nichts mit eurer Beziehung zu tun haben, was nur heißt, dass ihr beide ganz unterschiedliche Beziehungen zum Texten habt, und das ist okay.

Und vielleicht solltet ihr das besprechen, wenn es dich ehrlich stört, damit ihr ein Gleichgewicht finden könnt, das für euch beide passt.

Wenn seine Art, dir zu texten, dich nur stört, weil du dich dadurch in deiner Beziehung unsicher fühlst, solltest du einen Schritt zurück nehmen, bevor du große Diskussion darüber führst.

Konzentriere dich darauf, mehr Zeit zu zweit zu verbringen, anstatt deine Textschlagzahl zu erhöhen oder ihn darauf anzusprechen, wie er dir textet.

Ich garantiere dir, dass dadurch bessere Ergebnisse und weniger Missverständnisse entstehen.

Alle Beziehungen sind anders, aber dies sind einige grundlegenden Informationen, die du bedenken solltest, wenn du dich fragst, wie viel du einem Mann texten sollst – weniger ist mehr, vor allem am Anfang einer Beziehung.

Lies auch:
7 Texting-Verhalten, die eine toxische Beziehung signalisieren
Wie du die Aufmerksamkeit eines Typen auf Instagram bekommst, ohne deinen Körper zu benutzen
Wenn ein Mann sich plötzlich nicht mehr meldet

Ähnliche Beiträge

Total verknallt? Geheimtipps, wenn du deinem Schwarm texten willst
Wie man Emotionen in Textnachrichten entschlüsselt
7 Gründe, warum er dich blockiert hat
5 Dinge, die du tun kannst, wenn der Typ, den du magst, dir nicht zurückschreibt
Was schreiben, wenn er sich nicht meldet
15 Texte, damit er an dich denkt, dich vermisst & dich bei sich haben will
Wie lange sollte ich warten, bis ich ihm eine SMS schreibe, wenn er sich zurückzieht? 5 wichtige Tipps
7 Arten, auf die modernes Texten dein Leben und deine Beziehungen ruiniert
Kein Kontakt ist der beste Weg, ihn zurückzubekommen – und so geht’s