Warum du ihn nach einer Trennung zu dir kommen lassen musst

Ob die Trennung dich überrascht hat oder du schon wusstest, dass sie kommen würde: Du bist wahrscheinlich in Panik, dass du deinen Ex verloren hast.

Und wenn du einen Schock hast, wird es unheimlich schwer sein, ihn nach einer Trennung zu dir kommen zu lassen, besonders wenn die Beziehung etwas Besonderes war und du dachtest, dass er der Eine ist.

Lies auch:

8 Dinge, die du als Single tun kannst, um deine nächste Beziehung gesünder zu gestalten
7 Gründe, warum Empathie in einer Beziehung wichtig ist

Weil du diesen Artikel liest, will ich ein paar Gründe mit dir teilen, warum du deinen Ex-Freund zu dir kommen lassen solltest, nachdem die Beziehung vorbei ist.

Es kann etwas dauern, bis dein Ex den Wert der Beziehung erkennt, aber mit der Zeit wirst du wahrscheinlich feststellen, dass er sich einsam fühlt oder unverbindliches Dating satthat und nach einer Chance sucht, dich zu kontaktieren.

Wenn du noch nichts von ihm gehört hast, bist du vielleicht versucht, ihn zu kontaktieren.

Du fragst vielleicht gemeinsame Freunde, wie es ihm geht und ob er dich erwähnt hat. Allerdings wird den Kontakt mit ihm zu initiieren dir nicht helfen zu verstehen, wie er über die Beziehung denkt.

Wenn er nach der Trennung nicht mit dir gesprochen hat, könnte das daran liegen, dass der ein gebrochenes Herz hat oder dass er noch nicht bereit ist oder dass die Beziehung an ihrem Ende angekommen ist.

Lies auch:
Ein echter Mann wird dich beschützen, nicht misshandeln – Kenne deinen Wert
5 Möglichkeiten so zu reden, damit er wirklich und wahrhaftig zuhört, was du zu sagen hast
8 Wege, wie ich meinen Verstand trainiert habe, um nie wieder Eifersucht zu empfinden

Aber ihm Raum zu geben und es ihm zu überlassen, Kontakt mit dir aufzunehmen, ist das Beste, was du tun kannst:

Es zeigt dir, ob dein Ex-Freund wirklich Interesse an dir hat.

Du willst ihm nicht hinterherlaufen und ihn anbetteln, es noch einmal zu versuchen, nur um dann herauszufinden, dass er von Anfang an nicht so auf dich gestanden hat.

Es hilft, einen Machtausgleich in der Beziehung zu schaffen. Du willst nicht die einzige sein, die ihm hinterherläuft. Dafür wurdest du nicht gemacht.

Das wird alles sehr schwer sein! Du wirst dich fühlen, als ob du dich langsam zu Brei verwandelst, kein Problem!

Das ist normal und einfach Teil einer größeren Strategie, um dich von der Trennung zu erholen.

Der Trick ist, ihn deinen Stress nicht sehen zu lassen und nicht mehr daran zu denken, ihn zu kontaktieren.

Wenn sich das alles nicht bekannt anhört, heißt das, dass du noch nicht so weit bist. Normalerweise fangen Frauen an, zu texten und zu versuchen, den Ex zu überzeugen, dass sie beide zusammen gehören.

Lies auch:
3 Wege, einen Mann zu bekommen und zu halten, ohne alberne, kindische Spielchen zu spielen
8 Dinge, die du wissen musst, bevor du dich in eine eigensinnige Frau verliebst
Aus diesem Grund bin ich vorsichtig

Sie sagen ihrem Ex, wie sehr sie ihn lieben und holen alte Erinnerungen hervor. Und ich will ehrlich sein, ich habe mich all dieser Sachen auch schuldig gemacht.

Ich kann sagen, dass ich mich kurz nach Trennungen völlig verloren habe und oft hat es daran gelegen, dass ich den Trennungsschmerz vermeiden wollte.

Wenn ich mit meinem jüngeren Selbst eine Unterhaltung führen könnte, würde ich mir selbst genau diesen Rat geben, dass es am besten ist, ihn nach einer Trennung zu dir kommen zu lassen.

Das ist die kalte, harte Wahrheit und sie könnte schmerzhaft sein und sich ein wenig harsch anhören.

Ob die Beziehung wiederhergestellt wird oder du dich alleine weiterbewegst, wird dein Leben mit Stil und Anmut weitergehen.

Du kannst und wirst nach dieser Trennung eine fabelhaftere Version deiner selbst sein.

Diese Botschaft im Kopf zu behalten wird dir helfen, diese Trennung zu überleben.

Lies auch:
Wenn du eine erfolgreiche Beziehung haben möchtest, müssen du und dein Partner 2 dieser 3 Verbindungen haben

Okay, jetzt, wo wir das geklärt haben, sprechen wir darüber:

Warum es wichtig ist, dass du ihn nach einer Trennung zu dir kommen lässt und wie du ihn nach einer Trennung zu dir kommen lässt

Warum solltest du diejenige sein, die ihn nach einer Trennung zu dir kommen lässt?

Es gibt vier Hauptgründe hinter dem Gedanken, ihn nach einer Trennung zu dir kommen zu lassen. Diese sind:

begehrenswert sein
Machtausgleich
emotionale Gesundheit und
Langlebigkeit der Beziehung

Was bringt einen Mann dazu, dir nach einer Trennung hinterherzulaufen?

1. Begehrenswert sein

Wenn dein Ex mit dir Schluss gemacht hat, ist eine der unattraktivsten Sachen, die du tun kannst, dich an der Beziehung festzuklammern und ihn damit zu belästigen, dass ihr beide zueinander gehört.

Ihm hinterherzulaufen, großes Aufhebens zu machen und alte Erinnerungen hervorzukramen lässt dich nur verzweifelt wirken, und davor laufen wir alle weg, egal, ob wir uns gerade erst getrennt haben oder zum ersten Mal angesprochen werden.

Dies klingt vielleicht völlig altmodisch, aber Männer sind von Natur aus Jäger und etwas stimmt für sie nicht, wenn die Rollen vertauscht werden, besonders dann, wenn sie die Trennung veranlasst haben.

Darum ist es für dich und für die Chancen der Beziehung am besten, eine Pause zu machen und ihn nach einer Trennung zu dir kommen zu lassen.

Es ist verrückt, weil in jedem anderen Bereich unseres Lebens gilt, dass wir, wenn wir etwas wollen, uns dafür einsetzen und hart dafür arbeiten müssen, es zu bekommen.

Wenn es aber um Beziehungen geht, besonders eine, von der wir hoffen, dass sie tief und bedeutungsvoll ist, ist weniger tun manchmal mehr.

Denke also daran, der Versuchung des Hinterherlaufens zu widerstehen, weil du ihn am Ende ungewollt noch weiter vertreiben kannst.

2. Machtausgleich

Es ist ein klassisches Beziehungsproblem, das vielleicht auch zwischen dir und deinem Ex bestand.

Manchmal warst du mehr an der Beziehung interessiert als er und manchmal war er mehr an der Beziehung interessiert als du.

Dabei geht es immer um das Gleichgewicht der Macht in einer Beziehung.

Du kannst es dir wie eine Wippe vorstellen. Im Idealfall sind beide Seiten der Wippe gleich und die Macht fließt gleichmäßig zwischen den beiden Menschen in der Beziehung.

Es gibt viele Kompromisse und beide geben hin und wieder nach.

Derjenige, der die Beziehung am dringendsten will und hinterherläuft, gibt sofort etwas von seiner Macht ab.

Aber besonders nach der Trennung ist das Machgleichgewicht extrem gestört, wie eine Wippe, bei der eine Person – die Person, die die Beziehung am meisten will – alleine unten auf dem einen Ende der Wippe sitzt.

Als die Person, die am Verliererende des Machtgefälles sitzt, stellst du fest, dass du wirklich Probleme hast, deinen Ex wieder zu dir hinzuziehen, während du verzweifelt wirkst, die Beziehung wieder aufzunehmen.

Selbst wenn also alles in dir danach schreit, dass ihr wieder zusammen sein müsst, bleibe in seiner Gegenwart ruhig, cool und gefasst … und noch besser, lass das Hinterherlaufen sein und gib dem Mann ein wenig Raum.

Drücken und Ziehen von Beziehungen

Nur für den Fall, dass du mitliest: Wir reden über deinen Ex und erklären, warum du ihn nach einer Trennung zu dir kommen lassen solltest.

In dieser Vorstellung des Machtgleichgewichts besteht auch das Konzept der Ebbe und Flut von Beziehungen.

Manchmal ziehen wir an unserem Partner in der Beziehung und drängen ihn, etwas zu tun, oder wir schieben ihn in die Richtung, die wir uns wünschen.

Er gewöhnt sich so daran, immer das Feedback zu hören, was wir wollen und was wir von ihm wollen.

Während wir denken, etwas zu tun könne dafür sorgen, dass die Dinge so passieren, wie wir wollen, kann es viel effektiver sein, die Beziehung einfach laufen zu lassen und die andere Person nicht zu drängen oder zu ziehen, etwas zu tun, weil er deine Abwesenheit spüren wird.

Er fühlt nichts von dem Ziehen, an das er sich gewöhnt hat und es ist sehr wahrscheinlich, dass er das bemerken wird und zumindest ein ganz klein wenig neugierig ist, warum du abwesend bist.

3. Emotionale Gesundheit

Einer der am häufigsten übersehenen Gründe dafür, deinen Ex zu dir kommen zu lassen, ist deine emotionale Gesundheit.

Sobald du dir in den Kopf setzt, dass du dich mit deinem Ex wiedervereinen willst, ist es möglich, dass du dieses Ziel mit allem verfolgst, was du hast.

Aber leider können nicht alle Beziehungen wieder aufgenommen werden – und nicht alle, die es werden, sind gesund.

Zudem werden die Energie und Mühe, die du wahrscheinlich investieren musst, deinen Ex wissen zu lassen, dass du immer noch interessiert bist, wahrscheinlich ungesund für deine emotionale Gesundheit sein.

Eine Trennung sollte deine Würde intakt lassen. Du solltest weiter mit hocherhobenem Kopf durch das Leben gehen können.

Wenn du siehst, dass deine Beziehung nicht funktioniert, gib ihm etwas Raum – und noch wichtiger: Gib dir selbst etwas Raum.

In unserer Zeit der bewussten Entpaarung und des öffentlichen Auftretens, das es so scheinen lässt, als ob alles in Ordnung ist, ist es das Beste, dir selbst Raum und Zeit zum Trauern zu geben, ohne vorschützen zu müssen, dass alles perfekt ist.

Du musst die Möglichkeit haben, für dich alleine übel heulen zu können. Du brauchst den Raum, den Verlust der Beziehung zu betrauern, also ist es ehrlich gesagt eher um deinetwillen, dass du dich zurückziehst und ihm Raum gibst, als dass es darum geht, mit deinem Ex wieder zusammenzukommen.

Es ist die Akzeptanz eines Verlusts und die Vorbereitung deines Herzens, diesen Verlust anzuerkennen und dein Herz auf die Veränderung des Lebensstils vorzubereiten, die wahrscheinlich mit dem Verlust einhergeht.

Im Kern sind dieser Raum in der Zeit und diese Trennung von deinem Ex in Wirklichkeit für dich.

4. Langlebigkeit der Beziehung

Wenn du wirklich an dieser Beziehung hängst und sie irgendeine Chance hat, wieder aufgenommen zu werden, musst du überlegen, was für die Langlebigkeit der Beziehung am besten ist.

Wir alle haben von Frauen oder Männern gehört, die sehr ernsthafte Konsequenzen angedroht haben, wenn ihr Ex es wagt, sich von ihnen zu trennen.

Das mag als Einschüchterungstaktik funktionieren, aber niemand will in eine Beziehung gezwungen werden oder sich fühlen, als ob sie für den Ex das Ein und Alles sind.

Während das also vielleicht kurzfristig klappt, ist es ein schlechtes Omen für die Langlebigkeit der Beziehung.

Zudem könnte der Beziehung keinen Raum zum Atmen und dir und deinem Ex keinen Raum zum Verarbeiten zu geben die Probleme einfach nur verdecken, die die Trennung verursacht haben, ohne je gelöst zu werden.

Das wird der Möglichkeit schaden, dass die Beziehung jemals gesund sein wird.

Wie du ihn nach einer Trennung zu dir kommen lässt

Ich habe gerade viele Gründe besprochen, warum du nicht diejenige sein solltest, die ihm hinterherläuft und ihn nach einer Trennung zu dir kommen lassen solltest, aber wie machst du das?

Hier sind 4 Dinge, die du tun kannst, während du darauf wartest, dass er nach einer Trennung zu dir kommt.

1. 30-Tage-Kein-Kontakt-Regel

Auch wenn ich gerne sagen würde, dass diese Idee ganz allein meine ist, ist sie eine wirklich beliebte Methode, die die 30-Tage-Kein-Kontakt-Regel genannt wird und die viele Menschen nach einer Trennung anwenden.

Der Gedanke dahinter ist, dass, wenn dein Freund mit dir Schluss gemacht hat, die Chancen gering stehen, dass ihr wieder zusammenkommt, wenn du ihm hinterherläufst und dich so verfügbar machst.

Wenn du ihm also textest, ihn anrufst und haufenweise private Facebook-Nachrichten und DMs schickst, hat dein Ex-Freund nie die Gelegenheit, dich zu vermissen.

Also setzt du dir selbst einen Zeitrahmen, in dem du vermeidest, deinen Ex zu kontaktieren.

Manche Menschen machen das länger als die 30 Tage und manche Menschen müssen es, beispielsweise bei gemeinsamen Kindern und anderen individuellen Umständen, anpassen.

2. Verstehe, wonach du bei einer Beziehung suchst

Eine der besten Arten, sich zu beruhigen und die Beziehung zu reflektieren, ist an dich selbst und deine Bedürfnisse zu denken.

Weil du eine Weile in einer Beziehung warst, ist es wahrscheinlich wirklich lange her, dass du dich hingesetzt und überlegt hast, was du wirklich in einer Beziehung brauchst.

Du bist vielleicht so darauf fokussiert, den männlichen Geist zu verstehen zu versuchen und nach Zeichen zu schauen, dass dein Ex wieder mit dir zusammenkommen will, dass du dich selbst völlig vergisst.

Während dieser Zeit ist es grundlegend wichtig, zu lernen, mit dir selbst glücklich zu sein.

In solch einem Moment wie diesem solltest du Liebe nicht mit deinen Beziehungsbedürfnissen verwechseln.

Ganz abgesehen von deiner kürzlich beendeten Beziehung: Wonach suchst du bei einem Mann? Welche Eigenschaften sollte er haben? Wie spricht er mit dir? Was sind seine Ziele?

Achte darauf, dass du nicht einfach nur deinen Ex beschreibst. Versuche, für einen Moment die rosarote Brille abzunehmen und einfach ehrlich zu sein, was du wirklich brauchst.

Bitte eine Freundin, dir zu helfen, wenn du denkst, dass dir bei dem Prozess eine Dosis Ehrlichkeit guttun würde.

3. Werde zu deinem besten Selbst

Eines der besten Geschenke, die du dir selbst gerade machen kannst, ist zur besten Version deiner selbst zu werden.

Das heißt auch, dass du all die Emotionen verarbeiten musst, die dich nach der Trennung überschwemmt haben.

Trennungen bedeuten, dass du mit der Einsamkeit und der Wut umgehst, die du vielleicht empfindest.

Genieße weiterhin die einfachen Dinge im Leben, die dich glücklich machen. Manche davon erscheinen vielleicht klischeehaft, aber das liegt daran, dass sie bewährt und echt sind und funktionieren.

Was ist etwas, was du schon immer erreichen wolltest? Wer willst du sein? Wie würde die beste Version deiner selbst aussehen? Welche Art romantischer Partner möchtest du sein?

Fange an, dich dafür mit allem einzusetzen, was du hast!

4. Verbinde dich mit der Spiritualität

Eine der am meisten das Leben verändernden Entscheidungen, die ich nach meinen Trennungen getroffen habe, war es, meine Beziehung mit Gott zu vertiefen. Es hat für mich alles ins rechte Licht gerückt.

Dazu gehörte viel Introspektion und zu lernen, auf Gottes Stimme zu hören, und es hat in meiner Heilung allen Unterschied gemacht.

Denke während der Tage und Wochen nach der Trennung daran, dass du den Mut hast, aufrecht zu gehen, die Kraft, ihn nach einer Trennung zu dir kommen zu lassen und die Zuversicht zu wissen, dass alles gut wird.