10 Gründe, warum es einem Empath so schwer fällt, eine ernste Beziehung einzugehen

Hier sind 10 Gründe, warum es einem Empath so schwer fällt, eine ernste Beziehung einzugehen:

1. Er nimmt die Probleme seines Partners zu persönlich.

Der Empath hat einen großen Wunsch zu helfen, zu heilen und zu lehren, aber erstaunlicherweise wird gerade dies zu einem großen Hindernis in einer Beziehung.

Lies auch:

Jeder Empath wird versuchen, diese 11 Dinge vor dir zu verbergen
So fühlt es sich an, eine hoch empathische Person mit Angstzuständen zu sein

In einer Beziehung zu sein bedeutet nicht, ein Elternteil des Partners zu sein. Du musst eine Unterstützung für deinen Partner sein und nicht sein Retter.

2. Er versucht immer etwas zu finden, das er “reparieren” kann.

Der Empath hat eine große “Schwäche für schlechte Sachen”, so dass es scheint, als ob er immer versucht, zu erkennen, was nicht stimmt, anstatt zu schätzen, was richtig ist.

3. Er neigt dazu, Menschen anzuziehen, die gerettet werden wollen und nicht die, die geliebt werden wollen.

Das klassische Problem, mit dem sich der Empath in einer Beziehung auseinandersetzen muss, ist das, das er mit einem narzisstischen Menschen hat. Menschen, die einen großen Wunsch haben, anderen zu helfen, sind Magnete für Menschen, die nur empfangen und nichts zurückgeben wollen.

4. Seine Gefühle werden herausgefordert.

Zum ersten Mal hat nicht nur der Empath Recht. Er muss sich der Tatsache stellen, dass auch die Meinung anderer Menschen berechtigt ist, obwohl sie vielleicht anders als seine eigene ist. Seine Vorlieben und Gewohnheiten sind nicht die einzigen, die respektiert werden müssen.

Lies auch:
7 Wege wie emotionale Vampire Empathen und hochsensible Menschen entleeren
10 seltsame Verhaltensweisen, die du nur in und um einen authentischen Empath bemerken wirst
Welche Art von Empath bist du?

5. Er muss lernen, Grenzen zu erkennen.

Er muss lernen, dass er nicht immer die Kontrolle haben muss. Er muss anderen Menschen vertrauen können und ihnen erlauben, ihre Erfahrungen zu machen und selbst zu lernen.

10 Gründe, warum es einem Empath so schwer fällt, eine ernste Beziehung einzugehen

6. Es gibt nur wenige Menschen, die einen Empath verstehen können und deswegen fällt es ihm schwer eine Beziehung zu führen.

Empathen sind ohne Zweifel anders als andere Menschen. Sie empfinden die Dinge anders, haben eine größere Mission im Leben und nicht jeder Mensch wird in der Lage sein, dies zu verkraften.

7. Der Empath muss anderen Menschen erlauben, ihre eigenen Erfahrungen zu machen.

Der Empath hat einen großen Wunsch jedem um sich herum zu helfen, aber wenn er ein Problem erkennen kann, bedeutet das nicht, dass das Problem von ihm gelöst werden muss. Es ist sehr wichtig, dass er lernt, wie er am besten anderen Menschen erlauben kann, alleine ihre Lebenserfahrung zu machen.

Lies auch:
Was es bedeutet, einen Empath zu lieben
Narzissten und Empathen in einer Beziehung – 17 Phasen, die sie durchmachen
10 Gründe, warum es den meisten Männern schwer fällt, mit empathischen Frauen zusammen zu sein

8. Er muss sich mit den Dämonen aus der Vergangenheit auseinandersetzen.

Sehr oft spürt der Empath den persönlichen Wachstum erst dann, wenn er eine Beziehung eingeht. Erst wenn er sich von seinem Partner geliebt und geschätzt fühlt, kann er seine wahren Gefühle zum ersten Mal zeigen.

Die Gefühle, die als erstes zum Vorschein kommen, sind oft die, die am meisten unterdrückt wurden.

9. Er muss sich selbst so lieben, wie er in einer Beziehung ist.

Der Empath ist oft so begeistert von seiner Liebe zu einer anderen Person, dass er vergisst, dass die entscheidende Messung einer guten Beziehung darin besteht, wie sehr man die Person liebt, die man selbst in einer Beziehung ist. Der richtige Partner verbessert dein ganzes Leben und um dies zu machen muss er sich nicht zu sehr bemühen.

10. Der Empath wählt oft Beziehungen, in denen er wachsen will und nicht die, in denen er sich wohl fühlen wird.

Ein Empath ist von Natur aus ein sensibler Mensch. Zu lernen, in einer oft rauen und unnachgiebigen Welt zu existieren, erfordert oft starke Grenzen und klare Gewohnheiten.

Lies auch:
Warum Empathen wie ein Magnet für toxische Menschen sind und wie man den Teufelskreis durchbrechen kann
16 Dinge, die nur Empathen verstehen und empfinden
Wenn ein Empath einen Narzissten liebt, endet es so

Mit der Liebe deines Lebens zu sein, zerbricht diese Grenzen und bringt dich dazu, eine Beziehung mit jemandem aufzubauen, der nicht von Angst angetrieben wird.

10 Gründe, warum es einem Empath so schwer fällt, eine ernste Beziehung einzugehen

Ähnliche Beiträge

11 Gründe, warum es weibliche Empathen schwer haben, den richtigen Mann zu finden
Empathen sind die besten Kopfdetektive! 10 Gründe, warum du dich NIE mit einem Empathen anlegen solltest
9 Lektionen, die ich als Empath in einer intimen Beziehung gelernt habe
8 unerwartete Vorteile, wenn man Empath ist
Warum Empathen sich immer in das Potenzial verlieben
Die Spiegelwirkung eines Empathen
Einen Empathen lieben & verstehen
3 nicht authentische Menschentypen, mit denen Empathen sich nicht wohlfühlen
21 Anzeichen dafür, dass du eine hochsensible Person bist
16 Dinge, die du in Gegenwart eines Empathen bemerken wirst
5 Regeln für das Dating, die alle Empathen befolgen MÜSSEN
Empathische Menschen
11 Dinge, die erklären, wie es ist, ein introvertierter Empath zu sein
3 Arten von nicht authentischen Menschen, mit denen sich Empathen nicht wohlfühlen
Warum Empathen so anfällig für Depressionen sind
6 Gründe, warum Empathen bei unechten Menschen erstarren
9 Tipps für Empathen zur Heilung von Trauma
Der Empath – 12 Zeichen, dass du ein Empath bist und tiefer empfindest als andere