3 Arten von nicht authentischen Menschen, mit denen sich Empathen nicht wohlfühlen

Wenn ein Empath in die Nähe von nicht authentischen Menschen kommt, kommt es oft vor, dass er seine Antennen als eine Form des Selbstschutzes abschaltet.

Wenn sich Menschen als urteilend und kritisch herausstellen, schaltet der Empath oft als Form des Schutzes ab.

Lies auch:

Jeder Empath wird versuchen, diese 11 Dinge vor dir zu verbergen
So fühlt es sich an, eine hoch empathische Person mit Angstzuständen zu sein

Manche können sogar über ihre Worte stolpern und der Erinnerungs- und Denkprozess wird schwer belastet. Es gibt verschiedene Arten von gefälschtem Verhalten und die Gründe dafür sind viele.

Empathische Fähigkeiten sind nicht immer leicht zu definieren und warum sich jemand für dich schlecht fühlt.

Empathen sind im Allgemeinen geübte Beobachter und sie verstehen Dinge anhand der Körpersprache. Die meisten Empathen sind überempfindlich.

Weil Empathen empfindsam sind, nehmen sie oft subtile Hinweise wahr, was die andere Person denkt oder fühlt.

Sie können außerdem Lügen durchschauen und die Motivationen und Absichten anderer Menschen identifizieren. 

Hier sind 3 verschiedene Arten von nicht authentischen Menschen, mit denen sich Empathen unwohl fühlen:

1) Die egozentrischen Leute & aggressive Menschen.

Die egoistischen Typen sind diejenigen, mit denen am schwersten auszukommen ist.

Menschen, die immer die Kontrolle übernehmen verstehen andere oft nicht und haben kein Mitgefühl. Alles dreht sich um sie und das wird zu einer Realität in allen Situationen.

Lies auch:
7 Wege wie emotionale Vampire Empathen und hochsensible Menschen entleeren
10 seltsame Verhaltensweisen, die du nur in und um einen authentischen Empath bemerken wirst
Welche Art von Empath bist du?

Während sie Empathen leidtun, wissen diese, dass es auf Dauer emotional auslaugend und schmerzhaft ist, mit dieser Art von Mensch Umgang zu haben.

Empathen haben viel Mitgefühl für diejenigen, die Schmerz empfinden, und haben eine andere Perspektive im Leben.

Empathen fällt es schwer, in der Nähe von wütenden und aggressiven Menschen zu sein. Sie nehmen die Schwingungen wahr und bemerken die Emotionen.

Zeit in physischer Nähe zu verbringen laugt sie emotional aus und macht sie unglücklich.

Sie setzen Techniken ein, sich selbst zu schützen und manchmal, wenn sie voll sind, vermeiden sie diese Menschen um ihrer eigenen geistigen Gesundheit willen.

2) Die oberflächliche und falsche Gruppe von Leuten.

Empathen sind tiefe Denker und lieben es, die menschliche Verfassung genau zu verstehen.

Sie finden es langweilig, mit oberflächlichen Menschen Zeit zu verbringen und sehen keinen Sinn im Small Talk.

Sie würden Menschen gerne kennenlernen und eine starke Verbindung mit Menschen aufbauen, die nicht nur auf oberflächlicher Ebene interessiert sind.

Lies auch:
Was es bedeutet, einen Empath zu lieben
Narzissten und Empathen in einer Beziehung – 17 Phasen, die sie durchmachen
10 Gründe, warum es den meisten Männern schwer fällt, mit empathischen Frauen zusammen zu sein

Oberflächlichkeit geht nicht tief und die meisten Menschen haben diese aus Mangel an Glauben an sich selbst. Sie legen diese an den Tag, um Angst und Hohn, Zurückweisung und Verlust abzuwehren.

Während es nicht das gute oder das schlechte ist, wonach sie suchen, mögen Empathen dieses Syndrom nicht, ‘nicht man selbst zu sein’ oder es allen Menschen recht machen zu wollen.

Alles, wonach sie suchen, ist das echte, hässliche Gesicht und nicht die schöne Maske nicht authentischer Menschen. 

3) Die manipulative und opportunistische Gruppe. 

Das weiche Herz des Empathen zieht oft manipulative Menschen an, die sie für ihre eigenen Zwecke nutzen wollen. Sie versuchen, die Möglichkeit tiefer Empathie und Verbindung zu nutzen.

Manipulative Menschen missbrauchen oft die gutartige Natur der Empathen und nutzen ihr Verständnis und Mitgefühl aus. Aber diese Manipulierer vergessen oft, dass Empathen auch Sensoren sind.

Sie lesen die Dinge anhand der Schwingungen, Worte oder Taten bedeuten weniger.

Lies auch:
10 Gründe, warum es einem Empath so schwer fällt, eine ernste Beziehung einzugehen
Warum Empathen wie ein Magnet für toxische Menschen sind und wie man den Teufelskreis durchbrechen kann
16 Dinge, die nur Empathen verstehen und empfinden

Wenn Empathen mit solchen manipulativen und opportunistischen Menschen in Kontakt kommen, bleiben sie die ganze Zeit wachsam und schützen sich vor solchen Misshandlern! 

Empathen versuchen, nicht authentischen Menschen so weit wie möglich aus dem Weg zu gehen.

Sie suchen immer nach Menschen, die echt und gutherzig sind. Narzisstische, egoistische und selbstbezogene Menschen sind einfach nicht ihre Sache.

Ähnliche Beiträge

Wenn ein Empath einen Narzissten liebt, endet es so
11 Gründe, warum es weibliche Empathen schwer haben, den richtigen Mann zu finden
Empathen sind die besten Kopfdetektive! 10 Gründe, warum du dich NIE mit einem Empathen anlegen solltest
9 Lektionen, die ich als Empath in einer intimen Beziehung gelernt habe
8 unerwartete Vorteile, wenn man Empath ist
Warum Empathen sich immer in das Potenzial verlieben
Die Spiegelwirkung eines Empathen
Einen Empathen lieben & verstehen
3 nicht authentische Menschentypen, mit denen Empathen sich nicht wohlfühlen
21 Anzeichen dafür, dass du eine hochsensible Person bist
16 Dinge, die du in Gegenwart eines Empathen bemerken wirst
5 Regeln für das Dating, die alle Empathen befolgen MÜSSEN
Empathische Menschen
11 Dinge, die erklären, wie es ist, ein introvertierter Empath zu sein
Warum Empathen so anfällig für Depressionen sind
6 Gründe, warum Empathen bei unechten Menschen erstarren
9 Tipps für Empathen zur Heilung von Trauma
Der Empath – 12 Zeichen, dass du ein Empath bist und tiefer empfindest als andere