21 Anzeichen dafür, dass du eine hochsensible Person bist

Eine hochsensible Person (HSP) erlebt die Welt anders als andere.

Aufgrund eines biologischen Unterschieds, mit dem sie geboren werden, sind hochsensible Menschen sich der Feinheiten bewusster und verarbeiten Informationen tiefgreifend.

Lies auch:

Jeder Empath wird versuchen, diese 11 Dinge vor dir zu verbergen
So fühlt es sich an, eine hoch empathische Person mit Angstzuständen zu sein

Das bedeutet, dass sie dazu neigen, kreativ, einfühlsam und sensibel zu sein, aber es bedeutet auch, dass sie anfälliger als andere sind für Stress und Überforderung.

Obwohl es völlig normal ist, hochsensibel zu sein – es ist keine Krankheit oder Störung – wird es oft missverstanden, denn nur 15 bis 20 Prozent der Bevölkerung sind HSPs.

Bist du ein hochsensibler Mensch? Wenn du dich auf die meisten dieser Anzeichen beziehst, besteht eine gute Chance, dass du eine hochsensible Person bist.

Anzeichen, dass du eine hochsensible Person bist:

Eine hochsensible Person verabscheust Gewalt und Grausamkeiten jeder Art absolut

1. Eine hochsensible Person verabscheust Gewalt und Grausamkeiten jeder Art absolut.

Jeder hasst Gewalt und Grausamkeit, aber für hochsensible Menschen kann es äußerst beunruhigend sein, dies zu sehen oder zu hören. Du könntest eine hochsensible Person sein, wenn du dir keine sehr angsteinflößenden, blutigen oder gewalttätigen Filme ansehen kannst, ohne sich aufzuregen oder sogar körperlich krank zu fühlen.

Lies auch:
7 Wege wie emotionale Vampire Empathen und hochsensible Menschen entleeren
10 seltsame Verhaltensweisen, die du nur in und um einen authentischen Empath bemerken wirst
Welche Art von Empath bist du?

Ebenso kann es sein, dass du eine Nachrichtensendung über Tierquälerei oder ähnliche brutale Handlungen nicht verkraftest.

2. Du bist häufig emotional erschöpft, weil du die Gefühle anderer Menschen aufnimmst.

Obwohl hochsensible Menschen nicht unbedingt Empathen sind, neigen hochsensible Personen dazu, die Gefühle anderer Menschen zu “absorbieren”, fast wie ein Empath. Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine hochsensible Person einen Raum betritt und sofort die Stimmungen der Menschen in diesem Raum wahrnimmt.

Das liegt daran, dass hochsensible Menschen sich der Feinheiten – einschließlich Mimik, Körpersprache und Tonfall – sehr bewusst sind, die andere vielleicht übersehen. Kombiniert man dies mit dem natürlich hohen Einfühlungsvermögen der sensiblen Person, ist es kein Wunder, dass hochsensible Menschen Emotionen empfinden, die nicht ihre eigenen sind.

Infolgedessen neigen hochsensible Menschen dazu, häufig unter emotionaler Erschöpfung zu leiden.

3. Zeitdruck bringt eine hochsensible Person wirklich aus der Fassung.

In der Schule hast du zeitlich begrenzte Prüfungen oder Geschwindigkeitstests extrem nervös gemacht – vielleicht bis zu dem Punkt, dass du nicht mehr so gut abschneiden konntest wie sonst.

Lies auch:
Was es bedeutet, einen Empath zu lieben
Narzissten und Empathen in einer Beziehung – 17 Phasen, die sie durchmachen
10 Gründe, warum es den meisten Männern schwer fällt, mit empathischen Frauen zusammen zu sein

Wenn du als Erwachsener zu viele Dinge auf deiner Aufgabenliste hast und nicht genug Zeit, sie zu erledigen, fühlst du dich sehr gestresst. Hochsensible Menschen reagieren empfindlicher auf Stimulation, und Zeitdruck ist keine Ausnahme.

4. Eine hochsensible Person zieht sich oft zurück.

Egal, ob du introvertiert oder extrovertiert bist, du brauchst viel Auszeit, am besten allein. Oft ziehst du dich am Ende eines langen Tages in einen ruhigen, abgedunkelten Raum zurück – um dein Stimulationslevel zu senken, deine Sinne zu beruhigen und sich wieder aufzuladen.

5. Du bist schreckhaft

Wenn sich jemand an dich anschleicht, springst du wie eine verängstigte Katze. Viele hochsensible Personen haben einen hohen “Schreckreflex”, weil ihr Nervensystem auch in nicht bedrohlichen Situationen angewählt ist.

Eine hochsensible Person denkt viel nach

6. Eine hochsensible Person denkt viel nach.

Der Eckpfeiler einer hochsensiblen Person ist, dass sie Informationen tief verarbeitet. Das bedeutet, dass du Erfahrungen viel reflektierst – mehr als andere Menschen. Leider bedeutet dies auch, dass du anfälliger für negatives Überdenken bist.

Lies auch:
10 Gründe, warum es einem Empath so schwer fällt, eine ernste Beziehung einzugehen
Warum Empathen wie ein Magnet für toxische Menschen sind und wie man den Teufelskreis durchbrechen kann
16 Dinge, die nur Empathen verstehen und empfinden

Manchmal spielen sich die Ereignisse zwanghaft immer wieder in deinem Kopf ab oder schrauben sich in ängstliche Gedanken hinein.

7. Eine hochsensible Person ist ein Suchender.

Hochsensible Menschen suchen Antworten auf die großen Fragen des Lebens

Hochsensible Menschen suchen Antworten auf die großen Fragen des Lebens. Sie fragen, warum die Dinge so sind, wie sie sind, und welche Rolle sie bei all dem spielen.

Wenn du ein hochsensibler Mensch bist, hast du dich vielleicht schon immer gefragt, warum andere Menschen von den Geheimnissen der menschlichen Natur und des Universums nicht so gefesselt sind wie du.

8. Plötzliche, laute Geräusche schrecken dich auf.

Eine hochsensible Person war schon immer sensibel

Zum Beispiel kann ein lautes Motorrad, das plötzlich an deinem Fenster vorbeibraust, dich wirklich erschüttern.

9. Deine Kleidung ist wichtig.

Du warst schon immer sensibel für das, was du trägst. Kratzender Stoff oder einschränkende Kleidung – wie Hosen mit engem Bund oder Strumpfhosen – irritieren dich wirklich.

Natürlich könnten auch Nicht-sensible Menschen diese Dinge nicht mögen, aber ein hochsensibler Mensch wird seine Garderobe sorgfältig auswählen, um sie völlig zu vermeiden.

Lies auch:
Wenn ein Empath einen Narzissten liebt, endet es so
11 Gründe, warum es weibliche Empathen schwer haben, den richtigen Mann zu finden
Empathen sind die besten Kopfdetektive! 10 Gründe, warum du dich NIE mit einem Empathen anlegen solltest
Anzeichen dafür, dass du eine hochsensible Person bist

Und wenn eine hochsensible Person versehentlich eines dieser Dinge trägt, kann das Unbehagen von ihrer gesamten Erfahrung ablenken.

10. Deine Schmerztoleranz ist geringer.

Viele hochsensible sind empfindlicher für Schmerzen aller Art – Kopfschmerzen, Körperschmerzen, Verletzungen usw. – als Nicht-sensible Menschen.

hochsensible Person
Hoch

11. Deine innere Welt ist lebendig und präsent.

Auch hier hast du aufgrund deiner tiefen Verarbeitung eine reiche innere Welt. Als Kind hattest du vielleicht mehrere imaginäre Freunde, spieltest gerne mit deiner Phantasie und neigtest zu Tagträumen. Als Erwachsener hast du vielleicht lebhafte, realistische Träume.

12. Veränderungen sind äußerst beunruhigend für eine hochsensible Person

Hochsensible Person anzeichen

Hochsensible Menschen finden Trost in ihren Routinen, denn das Vertraute ist weit weniger anregend als etwas ganz Neues. Aus diesem Grund können Veränderungen – sowohl positive als auch negative – hochsensible Menschen wirklich aus der Bahn werfen.

Wenn sie zum Beispiel mit einer neuen Person ausgehen oder eine Beförderung erhalten, können sich hochsensible Personen genauso gestresst wie überglücklich fühlen. Im Allgemeinen brauchen hochsensible Menschen mehr Zeit als andere, um sich an Veränderungen anzupassen.

Lies auch:
9 Lektionen, die ich als Empath in einer intimen Beziehung gelernt habe
8 unerwartete Vorteile, wenn man Empath ist
Warum Empathen sich immer in das Potenzial verlieben

13. Manchmal ist deine Umgebung dein Feind.

eine hochsensible Person wird oft missverstanden.

Ebenso kann der Umzug in ein neues Zuhause oder eine Reise (auch wenn es nur ein “lustiger” Urlaub ist!) für dich ziemlich schwierig sein, weil deine Sinne mit so vielen neuen Reizen bombardiert wird.

14. Eine hochsensible Person wird oft missverstanden.

Hohe Empfindlichkeit wird oft falsch bezeichnet. Man hat dich vielleicht als “schüchtern” oder “ängstlich” bezeichnet, und vielleicht wurde dir unterstellt, dass etwas mit dir nicht stimmt.

In ähnlicher Weise werden viele hochsensible Personen als introvertiert bezeichnet, weil Introvertierte und hochsensible Menschen viele Eigenschaften gemeinsam haben, wie z.B., dass sie viel Ausfallzeit benötigen. Allerdings sind 30 Prozent der hochsensiblen Menschen tatsächlich extrovertiert.

21 Anzeichen dafür, dass du eine hochsensible Person bist

15. Eine hochsensible Person wird leicht “hangry”.

Hochsensible neigen dazu, auf Veränderungen des Blutzuckerspiegels zu reagieren, so dass sie ziemlich “hangry” (hungrig + wütend) werden können, wenn sie eine Weile nichts gegessen haben.

16. Wer braucht Aufputschmittel…

…wenn dein Nervensystem bereits bis zur höchsten Stufe verkrampft ist? Einige hochsensible Menschen reagieren empfindlich auf Koffein und brauchen nur sehr wenig davon, um seine Wirkung zu spüren. Ebenso reagieren einige hochsensible Personen auch auf die Auswirkungen von Alkohol.

Lies auch:
Die Spiegelwirkung eines Empathen
Einen Empathen lieben & verstehen
3 nicht authentische Menschentypen, mit denen Empathen sich nicht wohlfühlen

17. Konflikte sind dein Gift.

Wenn es in deinen engen Beziehungen Spannungen oder Meinungsverschiedenheiten gibt, spürst du das zutiefst. Viele hochsensible berichten sogar, dass sie sich während eines Konflikts körperlich krank fühlen.

Infolgedessen werden einige hochsensible Menschen konfliktvermeidlich, indem sie fast alles tun oder sagen, um die andere Person glücklich zu machen. Das liegt daran, dass Konflikte so sehr wehtun.

18. Kritik ist ein Dolch.

Worte sind für hochsensible Menschen wirklich wichtig. Positive Worte können sie in die Höhe treiben, aber harte Worte lassen sie zu Boden fallen.

Kritik kann sich wie ein Dolch anfühlen, und Negativität ist giftig für das fein abgestimmte System des hochsensiblen Menschen.

19. Sie sind gewissenhaft.

Bei der Arbeit oder in der Schule versuchst du, keine Fehler zu machen. Das bedeutet natürlich nicht, dass du perfekt bist- niemand ist es! – aber du gibst dir immer Mühe.

Lies auch:
16 Dinge, die du in Gegenwart eines Empathen bemerken wirst
5 Regeln für das Dating, die alle Empathen befolgen MÜSSEN
Empathische Menschen

20. Du bist von Schönheit tief bewegt.

Feine Mahlzeiten, reichhaltige Düfte, schöne Kunstwerke oder mitreißende Melodien haben einen tiefen Eindruck auf dich.

Vielleicht findest du, dass Musik oder bestimmte Geräusche dich in einen fast tranceähnlichen Zustand versetzen, oder die Art und Weise, wie der Wind die Blätter in der Herbstsonne einfängt, lässt dich in Ehrfurcht erstarren.

Du verstehst nicht, dass andere Menschen von der Schönheit nicht so bewegt sind wie du.

21. Du bist scharfsinnig.

Weil du Dinge wahrnimmst, die andere vermissen, wirst du als scharfsinnig und einsichtig angesehen. Vielleicht warst du schon als Kind über deine Jahre hinaus weise.

Die Welt ist auf hochsensible Menschen wie dich angewiesen, um sie zu einem mitfühlenden, verständnisvollen Ort zu machen.


Ähnliche Beiträge

11 Dinge, die erklären, wie es ist, ein introvertierter Empath zu sein
3 Arten von nicht authentischen Menschen, mit denen sich Empathen nicht wohlfühlen
Warum Empathen so anfällig für Depressionen sind
6 Gründe, warum Empathen bei unechten Menschen erstarren
9 Tipps für Empathen zur Heilung von Trauma
Der Empath – 12 Zeichen, dass du ein Empath bist und tiefer empfindest als andere