8 scheinbar unschuldige Zeichen, dass du einen toxischen Partner hast

Toxische Beziehungen passieren überall in allen gesellschaftlichen Schichten. Es gibt so viele, die sich in toxischen Beziehungen verheddern, ohne es überhaupt zu merken.

Woran liegt das? Du hast diese Geschichte bestimmt schon einmal gehört. Du kennst wahrscheinlich das Konzept, dass jemand in einer Beziehung bleibt, die so eindeutig schlecht für ihn ist.

Hast du dich nie gefragt, warum das so ist?

Die Sache mit der Toxizität ist, dass sie oft sehr subtil und nuanciert ist. Nicht viele Menschen erkennen, dass sie toxische Partner haben, weil Toxizität nicht immer übertrieben, dramatisch oder offensichtlich ist.

Sie mag einige ernste und verdammungswürdige Auswirkungen haben. Aber sie ist nicht immer so ersichtlich in der Weise, auf die sie im Leben von Menschen Chaos anrichtet.

Darum solltest du immer wachsam mit den Zeichen sein, dass du selbst möglicherweise in einer toxischen Beziehung bist. Du weißt nie, wann der Mensch, in den du verliebt bist, tatsächlich der Mensch ist, der dir ernsten emotionalen und mentalen Schaden zufügt.

Du würdest es nie wissen, wenn du nicht wachsam bleibst und dir der vielen Zeichen bewusst bleibst, nach denen du Ausschau halten solltest.

Denke daran, dass die Liebe blind macht. Manchmal kannst du dich einfach zu sehr in einen Menschen verlieben, sodass du blind wirst für die Aspekte seiner Persönlichkeit, die du beachten solltest.

Und das kann sehr problematisch sein, wenn du mit einem toxischen Menschen zusammen bist. Deine Liebe blendet dich für all die Toxizität.

Du musst in deiner Beziehung einen guten Sinn für Introspektion bewahren. Sieh sie als das, was sie wirklich ist. Und wenn dein Partner sich vielen dieser hier aufgelisteten Zeichen schuldig macht, ist es sehr wahrscheinlich, dass er ein toxischer Mensch ist und du daran etwas tun musst.

8 scheinbar unschuldige Zeichen, dass du einen toxischen Partner hast

1. Du fühlst dich wegen der Beziehung so emotional ausgelaugt

Das soll nicht heißen, dass Beziehungen keine Energie verzehren. Aber sie sollten nie dafür sorgen, dass du dich emotional ausgelaugt fühlst.

Deine Beziehung sollte deinem Leben mehr positive Energie und Vitalität hinzufügen.

2. Dein Partner bringt deine Ängste und Unsicherheiten zum Vorschein

Dein Partner sollte nie dafür sorgen, dass du dich unsicherer und verletzlicher fühlst, als du es sowieso schon tust.

Du solltest jemanden haben, der dich so sehr liebt, dass du dich viel mutiger und stärker fühlst als vorher.

3. Du bekommst nie das Gefühl, dass du gehört wirst oder dir zugehört wird.

In jeder romantischen Beziehung ist es absolut wichtig, dass du das Gefühl bekommst, dass du dich ausdrücken kannst, wie immer du willst.

Und wenn dein Partner sich weigert, dir dieses Gefühl zu geben, ist es eine toxische Situation.

4. Dein Partner ist dir gegenüber nie emotional offen. 

Du hast nie wirklich das Gefühl, als ob du deinen Partner auf intimer Ebene kennst. Er weigert sich einfach, sich dir zu öffnen, um dir zu erlauben, ihn besser kennenzulernen.

5. Du bist die einzige, die alle Kompromisse in der Beziehung macht. 

Eine Beziehung sollte immer eine Dynamik des Gebens und Nehmens haben. Und wenn du einen Partner hast, der einfach immer nur nimmt, während du immer gibst, dann ist es eine toxische Beziehung.

6. Dein Partner gibt dir nicht das Gefühl, wertgeschätzt zu werden. 

Du bekommst nie das Gefühl vermittelt, wertgeschätzt oder bestätigt zu werden für all das, was du für deinen Partner und deine Beziehung tust.

7. Dein Partner übernimmt nie Verantwortung in der Beziehung. 

Dein Partner scheint einfach nie Verantwortung für irgendeinen der Fehler zu übernehmen, die er vielleicht begeht. Irgendwie ist alles, was in der Beziehung falsch läuft, immer nur deine Schuld.

8. Du hast das Gefühl, ein schlechterer Mensch wegen deiner Beziehung zu sein.

Du hast das Gefühl, einfach ein schlechterer Mensch wegen deiner Beziehung zu sein.

Du weißt, dass du nicht glücklich bist und dass du Besseres verdienst.

Schlussgedanken

Am Ende des Tages willst du immer nur das Beste von deiner Liebe und Beziehung denken.

Du willst immer denken, dass die Dinge funktionieren werden. Jedoch entwickeln sich die Dinge nicht immer so, wie du willst. Und wenn das der Fall ist, musst du mit dir selbst ehrlich sein.

Wenn du die Dinge mit einem toxischen Partner erzwingst, forderst du damit nur eine Menge Enttäuschung, Wut, Traurigkeit und Herzschmerz heraus.

Es wäre viel besser für dich, einfach diese Beziehung ganz hinter dir zu lassen und es mit jemandem anderen zu versuchen oder für eine Weile Single zu sein. Allein zu sein ist viel besser, als in einer toxischen Beziehung zu sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.