Die wahren Gründe, warum dein toxischer Ex immer wieder zurückgekrochen kommt

Hast du dich jemals gefragt, warum der Mensch, der dich falsch behandelt hat, dir nach dem Ende der Beziehung unerbittlich hinterherzulaufen schien? Warum dein emotional nicht verfügbarer Ex-Partner am meisten “verfügbar” zu sein schien, nachdem du ihn verlassen hast?

Auch wenn Menschen aus einer Reihe von Gründen mit ihren Ex-Partnern befreundet bleiben, stecken normalerweise tiefere Gründe dahinter als einfach den früheren Partner zu “vermissen”, wenn ein toxischer Ex-Freund oder eine toxische Ex-Freundin Kontakt aufnimmt.

Lies auch:

So findest Du Frieden, nach einer toxischen Beziehung
13 Anzeichen, dass du in einer toxischen Beziehung steckst die Dein Leben ruiniert

Eine der größten Fehlannahmen von Menschen ist, dass die Kontaktaufnahme ihres ehemaligen Partners heißen muss, dass er oder sie sie wirklich liebt und vermisst. 

Sie wollen verzweifelt an die Illusion glauben, dass eine Freundschaft mit dem Ex-Partner oder ein anderes dubioses Arrangement ihre Bedürfnisse langfristig erfüllt. Sie hoffen vielleicht, dass diese zweite Chance ihrem Ex einen Weg eröffnet, sich endlich in den idealen Partner zu verwandeln.

Während es Menschen gibt, die mit ihrem Ex-Partner befreundet sein können (normalerweise nachdem sie sich die Zeit genommen haben zu heilen), ist bei einer toxischen Beziehung, in der jemand dich konstant erniedrigt hat, die Fantasie einer idyllischen Freundschaft nach einer Trennung weit von der harschen Realität entfernt.

Schließlich ist es zweifelhaft, ob ein toxischer Beziehungspartner solch ein toller Freund sein kann.

Realitätscheck: Der toxische Ex-Partner vermisst dich vielleicht nicht, aber er vermisst auf jeden Fall, was du ihm geboten hast.

Lies auch:
Die echte Wahrheit über toxische Beziehungen
Die wirklichen Gründe, warum dein toxischer Ex-Partner immer wieder zu dir zurückkommt (laut Forschung)
So liebst du jemanden, der in einer toxischen Beziehung war

Diejenigen mit dunkleren Persönlichkeitszügen (wie Narzissmus, Falschheit und Psychopathie) neigen dazu, mit dem Ex befreundet zu bleiben aufgrund von Bequemlichkeit, Sex und Zugang zu Ressourcen.

Wenn du es mit einem toxisch narzisstischen Ex zu tun hast, wird seine Entscheidung zur Kontaktaufnahme normalerweise vom Bedürfnis angetrieben, wieder Kontrolle über den ehemaligen Partner zu erhalten. 

Narzissten hassen es, zu scheitern oder zu verlieren, und tun daher alles, eine Verbindung aufrechtzuerhalten, wenn sie die Entscheidung zur Trennung nicht selbst getroffen haben… Sie können narzisstische Verletzung erleben, wenn sie von einem Partner zurückgewiesen werden und haben Schwierigkeiten, es loszulassen oder davon zu heilen… sie können in Verbindung bleiben, um Zugang zu wertvollen Ressourcen zu haben. 

Sie haben außerdem Insider-Information über die Verwundbarkeit und Schwächen ihres Ex-Partners, die sie ausbeuten und manipulieren können, was ihnen ein Gefühl der Macht und Kontrolle gibt.

Wenn ein toxischer und/oder misshandelnder Ex-Partner Kontakt aufnimmt oder darum bittet, Freunde zu sein, versucht er höchstwahrscheinlich, dich zurück in die ungesunde Dynamik zu locken, die die Beziehung überhaupt tödlich gemacht hat.

Lies auch:
6 Toxische Verhaltensmuster in Beziehungen, die die meisten Menschen als normal betrachten
Fast-Beziehungen
Die Wahrheit darüber, warum es so schwer ist, toxische Beziehungen loszulassen

Warum gehen wir erneut die Bindung zu toxischen Ex-Partnern ein?

Jetzt, da wir wissen, warum toxische Ex-Partner Kontakt aufnehmen: Warum lassen wir sie zurück in unser Leben? Es ist verlockend, den Kontakt mit einem Ex wieder aufzunehmen, weil unser Gehirn während einer Trennung den psychologischen Schmerz auf ähnliche Weise wie körperlichen Schmerz verarbeitet.

Mit dem Ex befreundet zu bleiben kann eine der Bewältigungsmethoden sein, mit denen wir sofort die Bedrohung emotionaler Auslöschung angehen, weil wir unseren Ex so immer noch in unserem Leben “behalten” können, wenn auch auf Distanz.

Wir können eine gefälschte Freundschaft mit unserem toxischen Ex oder eine “Freundschaft plus” als Provisorium nutzen – einen Weg, um den unausweichlichen Fluss der Trauer aufzuhalten, der einem kompletten Verlust dieser Person folgen würde.

Ungesunde Beziehungen verursachen außerdem stärkere Trauma-Bonds (intensive Bindungen, die aus gemeinsamen emotionalen Erfahrungen entspringen) und eine unerschütterliche Anbindung. Forschung hat gezeigt, dass die Zurückweisung durch einen romantischen Partner Hirnaktivität beeinflusst, die mit Süchten, Belohnungen und Motivation assoziiert wird; von Widrigkeiten gezeichnete Beziehungen können außerdem ähnliche Aktivitäten im Gehirn auslösen wie Kokain. 

Lies auch:
Die „stillen“ Risiken einer toxischen Beziehung
6 toxische Überzeugungen über die Liebe, die wir aufhören müssen, zu romantisieren
Toxische Beziehung

Toxische Liebe ist, ganz buchstäblich, eine Drogensucht. Der Entzug erfordert, dass wir den Kontakt mit unserem toxischen Ex-Partner abbrechen, damit wir uns von der Beziehung entgiften können – leider ist es selten so einfach.

Studien zeigen, dass wir das Ende einer Beziehung oft mit unserem Selbstbild verknüpfen, was oft unsere Genesung behindert. Das Ende einer Beziehung kann Gefühle des Selbstzweifels im Bezug darauf hervorrufen, wie begehrenswert wir sind. Mit einem Ex wieder Kontakt aufzunehmen, egal, wie toxisch oder misshandelnd diese Person sein mag, kann temporäre Erleichterung bringen, weil wir denken, dass es auf irgendeine Weise unseren Selbstwert bestärken kann.

Ganz zu schweigen davon, dass wir die Wiedervereinigung in sich als einen Indikator sehen, dass unser Ex sich “rehabilitieren” kann. Wir “hoffen” auf eine bessere Beziehung bei der zweiten Runde auf dem verrückten Karussell und diese falsche Hoffnung hält uns in der chaotischen Dynamik gefangen, trotz der Tatsache, dass wir ohne ihn oder sie wahrscheinlich besser dran sind.

Lies auch:
Wenn es sich unmöglich anfühlt, aus deiner toxischen Beziehung herauszukommen, lies das hier
GASLIGHTING – Die schrecklichen Gründe, warum Frauen in toxischen Beziehungen bleiben
Wenn sich eine optimistische Frau in eine toxische Person verliebt

Gründe, warum narzisstische Ex-Partner Kontakt aufnehmen

Wenn du es mit einem toxisch narzisstischen Ex zu tun hast, der zufällig auch ein maligner Narzisst ist, gib Acht.

Unsere Gründe, einen narzisstischen Ex-Partner wieder in unser Leben zu lassen können sogar noch tiefer und dunkler sein – sie gehen über alltägliche Dysfunktion hinaus und haben mit den Auswirkungen von Misshandlung zu tun. Toxische Ex-Partner, die dazu auch narzisstisch sind, neigen aus den folgenden Gründen zum  “Hoovering“:

Für unglaublichen Sex, der dich an sie gebunden hält.

Denke daran, dass die biochemische Bindung, die wir zu einem toxischen Partner entwickeln, unerklärlich süchtig macht. Sex stärkt diese Bindung nur noch, indem er Oxytocin freisetzt und die Belohnungsschaltkreise in unserem Gehirn an unseren Ex-Partner verknüpft hält und ein Dopamin-Hoch wie kein anderes schafft.

Ein maligner Narzisst weiß dies und nutzt Sex, um dich davon abzuhalten, dich ordentlich von der Beziehung zu “entgiften”.

Lies auch:
32 unstreitbare Anzeichen, dass er dich NICHT liebt
Wie du anhand der Texte deines Partners bestimmst, ob du in einer toxischen Beziehung bist – und 7 Zeichen toxischer Texte
7 Dinge, die eine toxische Beziehung dir über die Liebe beibringen wird

Um dich zu einer Backup-Quelle der Versorgung zu machen.

Dein toxischer Ex mag sich zu einer neuern Versorgungsquelle weiterbewegt haben (mit anderen Worten: zu jemandem, der sein Ego streichelt, ihn finanziell unterstützt und seine Toxizität toleriert), aber das heißt nicht, dass er oder sie schon mit dir fertig ist.

Du bist immer noch in dem Sinne wertvoll, dass du ein guter Plan B sein kannst, wenn die neue Freundin oder der neue Freund die willkürlichen Standards und sich ändernden Anforderungen “nicht erfüllt”.

Wenn du ihrer Bitte nachgibst, Freunde zu bleiben, sei versichert, dass sie dein Mitgefühl ausbeuten und sich von deiner emotionalen Arbeit nähren, wann immer sie eine Pause von ihrer neuen Zielscheibe brauchen.

Um ihre Freundschaft mit dir als Zeichen ihrer Normalität zu nutzen.

Mit einem toxischen Ex-Partner befreundet bleiben zu können, kann dich zu dem Glauben verleiten, dass ihr beide erwachsene Menschen seid, die zu Wachstum fähig sind – aber die Wahrheit ist, dass nur einer von euch fähig ist, sich weiterzuentwickeln, und es ist nicht der Narzisst.

Lies auch:
Wenn dein Partner bei Streits diese 9 Dinge tut, bist du in einer toxischen Beziehung
Durch Trauma-Bonding kann es unmöglich erscheinen, toxische Beziehungen loszulassen
Wenn jemand, den du liebst, toxisch wird

Ein maligner Narzisst wird die Freundschaft mit dir als Methode nutzen, der Welt zu sagen: “Seht ihr, wie toll ich bin? Er/sie will immer noch mit mir befreundet sein. Es gab doch nie irgendwelche Dysfunktion in der Beziehung!” Dies erlaubt deinem toxischen Ex, eure Trennung als ein Symptom bloßer Inkompatibilität zu nutzen statt der Misshandlung.

Um dich zu kontrollieren und davon abzuhalten, dich weiterzubewegen.

Viele Narzissten stalken und belästigen ihre Ex-Partner nach dem Ende einer misshandelnden Beziehung. Dies ermöglicht ihnen, Kontrolle über dein Leben zu behalten und stellt sicher, dass du dich nicht weiterbewegst – sei es in deiner eigenen Heilung oder zu einer gesünderen Beziehung mit einem neuen Partner.

Schließlich bist du zu sehr darin vertieft, dir den Kopf über ihre gemischten Signale und ambivalentes Verhalten zu zerbrechen, du bist viel zu beschäftigt, um dein Leben neu aufzubauen, gesündere Selbstpflege zu betreiben oder neue potenzielle Partner zu treffen.

Lies auch:
8 scheinbar unschuldige Zeichen, dass du einen toxischen Partner hast
Ich habe nicht verstanden, warum ich ständig bei toxischen Typen landete, bis ich diese wichtigen Dinge erkannt habe
22 Zeichen, dass dein Partner zu viel Kontrolle über dein Leben hat

Um Dreiecksgeschichten zu schaffen und dich zu ihrem Harem hinzuzufügen.

Wenn du je mit einem echten malignen Narzisst zusammen warst, hast du auch seinen “Harem” getroffen – seinen zwielichtigen Freundeskreis, der oft Ex-Partner umfasst, die nie ganz aus dem Bild zu verschwinden scheinen, flirtfreudige “Kumpels”, die er oder sie als “nur Freunde” bezeichnet und neue Leute, die sie heranzüchten, um schlussendlich als dein Ersatz zu dienen.

Maligne narzisstische Ex-Partner leben von der Aufmerksamkeit, mehrere Liebhaber zu haben, die auf Abruf bereit stehen. Selbst nach der Trennung werden sie versuchen, dich zu ihrem Harem hinzuzufügen, damit sie dich mit verschiedenen Ex-Partnern, dem derzeitigen Partner und potenziellen neuen Partnern triangulieren können.

Um auf deine Ressourcen zuzugreifen.

Wenn du auf irgendeine Weise wohlhabend bist, ein tolles soziales Netzwerk, einen guten Ruf oder eine Liste von Erfolgen aufzuweisen hast, wird der maligne Narzisst dich nicht gehen lassen wollen. Zugriff auf dich heißt schließlich Zugriff auf deine Ressourcen.

Lies auch:
Was ist Love Bombing und 5 Zeichen, um die Manipulation früh zu erkennen
Vorsicht! 15 Arten von giftigen Menschen, die Beziehungen ruinieren
3 Warnzeichen, dass er nicht verliebt in Dich ist (& es Zeit ist, ihn loszulassen)

Wenn du ihm Raum gibst, dein Leben wieder zu betreten, machst du es ihm leicht, vorbeizukommen, in deiner schönen Wohnung zu schlafen, sich Geld zu borgen, mit deinen Freunden abzuhängen, deine Talente und Ideen zu nutzen und davon zu profitieren, mit dir in Verbindung zu stehen.

Sie genießen die Tatsache, dass du in Bereitschaft stehst, wenn sie etwas brauchen – sei es dein Körper oder dein Konto.

Beim abwägen, ob du mit einem toxischen Ex befreundet sein oder ihm eine zweite Chance geben willst, denke daran, dass echte Freunde dir nicht bösartig Schaden zufügen, dich ausbeuten oder ausnutzen. Bleibe nicht mit jemandem befreundet, der in der Vergangenheit versucht hat, dich zu zerstören – er oder sie hat höchstwahrscheinlich vor, das gleiche auch in der Gegenwart zu tun.