Liebe oder Gewohnheit? 6 Unterschiede zwischen Liebe und Gewohnheit

Hier sind ein paar Fragen, mit denen du unterscheiden kannst, ob du mit deinem Partner aus Liebe oder Gewohnheit zusammen bist.

Ein Paar, das seine Beziehung sehr verliebt beginnt, kann mit der Zeit zu bestimmten Verhaltensweisen übergehen, die zeigen, dass es nicht Liebe, sondern Gewohnheit ist.

Lies auch:
Eine Liebe die für einander bestimmt ist, aber nicht zueinander finden kann
Wenn man jemanden liebt, den man nicht lieben darf
Liebe ich ihn noch? 14 Zeichen, dass du immer noch in deinen Ex verliebt bist

Lerne die Unterschiede zwischen Liebe und Gewohnheit kennen.

6 Unterschiede zwischen Liebe und Gewohnheit

So viel Zeit mit einem Partner zu verbringen kann der Monotonie die Türen öffnen und uns dazu bringen, uns zu fragen, ob unsere Gefühle noch Liebe oder schon Gewohnheit sind.

Es gibt tatsächlich Unterschiede zwischen Liebe und Gewohnheit und wir werden einige davon in diesem Artikel besprechen.

Eine Beziehung beinhaltet viele Herausforderungen und man geht nicht mit allen davon auf die beste Weise um.

In dieser Phase einer Beziehung kommt es häufig vor, dass der Zauber und die Aufregung, die beide anfangs empfunden haben, immer mehr nachlässt.

So kann es passieren, dass einer oder sogar beide anfangen, aus Gewohnheit mit dem anderen zusammen zu sein.

Allerdings gibt es immer Möglichkeiten, das Feuer in deiner Beziehung neu zu entfachen. Wirf nicht das Handtuch, wenn noch Liebe da ist!

Die Unterschiede zwischen Liebe und Gewohnheit

Lies auch:
Liebe gestehen
20 Dinge über die Liebe, die die meisten Menschen zu spät im Leben lernen
7 geheime Gesetze der Liebe und Anziehung, die extrem mächtig sind

Hier sind ein paar Fragen, mit denen du unterscheiden kannst, ob du mit deinem Partner aus Liebe oder Gewohnheit zusammen bist.

1. Stört dich alles, was er oder sie macht?

Eine der Strategien, um herauszufinden, ob unsere Gefühle Liebe oder Gewohnheit sind, besteht in der folgenden Frage: Warum stören mich jetzt so viele Sachen, die mir am Anfang egal waren?

Wenn es dich total stört, wenn dein Partner beim Essen Geräusche macht, wenn er vergisst, etwas einzukaufen oder wenn er nicht das Hemd trägt, das du so magst, dann hat sich eure Beziehungsdynamik ohne Zweifel verändert.

Wenn also das, was er tut oder nicht tut, dich stört, solltest du abwägen, ob du weiter mit ihm zusammenbleiben willst.

Liebe oder Gewohnheit

Das ist das Beste, was du tun kannst, denn wenn du es nicht tust, wirst du in ständiger Unzufriedenheit leben. Einfach gesagt: Du bleibst nur aus Gewohnheit bei deinem Partner.

Lies auch:
9 Dinge, die du im Hinterkopf behalten solltest, um die Liebe zu bekommen, die du verdienst
20 Fakten über die Liebe, die dein Herz zum Lächeln bringen
10 Arten, auf die der richtige Mensch dich lieben wird

2. Bist du unsicher, mit deinem Partner Sachen zu planen?

Ihr wollt in ein paar Monaten verreisen, aber du überlegst, ob du wirklich mit deinem Partner verreisen willst oder fängst an, dir alle möglichen Ausreden auszudenken, damit der Plan nicht umgesetzt wird.

Wenn dir das oder eine ähnliche Situation passiert, stimmt etwas in deiner Beziehung nicht.

Liebe oder Gewohnheit

Diese Unsicherheit und der Mangel an Einsatz für deine Beziehung ist nichts als ein Zeichen dafür, dass du aus Gewohnheit und nicht aus Liebe mit deinem Partner zusammen bist.

Laut dieser Untersuchung der Universität von Granada, Spanien, kann fehlendes Engagement bei der Entscheidungsfindung ein Zeichen dafür sein, dass eine Trennung bevorsteht.

Vielleicht hat dieser Mensch aufgehört, dein idealer Partner zu sein.

3. Ist euer „Ich liebe dich“ automatisch?

„Ich liebe dich“ zu sagen ist eine ganz besondere Handlung und wenn du es wirklich empfindest, wird es gleich doppelt so besonders.

Liebe oder Gewohnheit

Allerdings verliert dieser Satz seine wahre Bedeutung, wenn du ihn unwillig oder aus Verpflichtung heraus sagst, weil deine Gefühle nicht mehr die gleichen sind wie früher.

Wenn du es automatisch wiederholst, nur damit der andere sich nicht schlecht fühlt, stimmt in deiner Beziehung etwas nicht.

Wenn du wiederum besorgt bist und Angst hast, dass das Ausbleiben des Satzes einen Streit auslösen könnte, könntest du definitiv keine Liebe mehr empfinden, sondern eher aus Gewohnheit agieren.

4. Fehlt es an Sex?

Nur unregelmäßig Sex zu haben könnte ein weiterer Unterschied zwischen Liebe und Gewohnheit sein. Intimität ist für alle Paare sehr wichtig.

Wenn sich sexuelle Beziehungen mit der Zeit verbessern, liegt das daran, dass beide Partner eine sehr starke Bindung aufgebaut haben.

Wenn du im Gegensatz dazu keine Lust auf Sex mit deinem Partner hast, könnte es sein, dass du nicht mehr aus Liebe mit ihm zusammen bist.

Du hast vielleicht das Gefühl, nur mit deinem Partner Sex zu haben, weil es von dir erwartet wird oder du denkst, dass du es tun solltest.

Vielleicht gibt es andere, tieferliegende Probleme und sie beleuchten Probleme des Selbstwertgefühls oder vergangener Traumata.

5. Überrascht du deinen Partner nicht mehr?

Kleine Gesten machen den Unterschied. Sie sind kleine Dinge, die das Leben schöner machen. Für Paare trifft dies umso mehr zu.

Liebe oder Gewohnheit

Es gibt unendlich viele Dinge, mit denen du deinen besonderen Menschen überraschen könntest: ein selbstgekochtes Abendessen, ein unerwartetes „Ich liebe dich“, ein motivierender Text oder eine romantische Unternehmung.

Wenn dein Partner sich aber nicht das geringste bisschen Mühe gibt oder du dich nicht einmal aufraffen kannst, ihm zu sagen, dass er gut aussieht, seid ihr wahrscheinlich aus Gewohnheit und nicht aus Liebe zusammen.

6. Hast du kein Interesse mehr, mit deinem Partner zu reden?

Schlechte oder wenig Kommunikation ist ein weiterer der sechs Unterschiede zwischen Liebe und Gewohnheit, die du in deiner Beziehung auswerten solltest.

Liebe oder Gewohnheit

Gute Kommunikation ist die Grundlage für alle emotionalen Beziehungen und für das Gleichgewicht, das wir mit einem Partner anstreben. Zwei Menschen, die sich wirklich lieben, überwinden Kommunikationsbarrieren zweifellos.

Wenn du deine Probleme für dich behältst und kein Interesse daran hast, mit deinem Partner über deine Pläne zu sprechen, liegt das daran, dass in deiner Beziehung etwas nicht stimmt.

In diesem Fall empfindest du möglicherweise nicht mehr die gleiche Zuversicht wie zu Beginn eurer Liebesgeschichte.

Kannst du dich mit einem dieser 6 Unterschiede zwischen Liebe und Gewohnheit identifizieren?

Diese Unterschiede zu kennen ist wichtig, denn wenn deine Beziehung diese Symptome aufweist, ist es wahrscheinlich, dass etwas nicht stimmt.

Wenn du jedoch das Gefühl hast, dass du deinen Partner immer noch liebst, mache dich einfach auf die Suche nach einer Lösung.

Wenn du dir einmal bewusst bist, dass mit euch als Paar etwas geschieht, lässt sich das Problem viel einfacher angehen und überwinden.

Falls beide Partner die Beziehung wirklich retten wollen, müssen sie all ihre Mühe darauf verwenden, den Zauber wiederzubeleben, den sie am Anfang hatten.