Eine Liebe die für einander bestimmt ist, aber nicht zueinander finden kann

Da gibt es dich,diesen einen Mann der mich verzaubert hat,der mein Herz wieder zum glühen gebracht hat und doch bist du nicht bei mir….

Alles fing ganz harmlos an, ein paar Klicks, ein paar Kommentare und schon hast du meine Aufmerksamkeit erweckt. Wir fingen an zu schreiben… Führten Gespräche über Gott und die Welt. Wir merkten schnell das wir auf einer Wellenlänge lagen. Wir suchten den täglichen Kontakt zueinander und den suchen wir immer noch.

Mein Herz klopft jedes mal schneller wenn mein Handy piept und eine Nachricht ist gekommen, weil ich jedes mal hoffe, dass es eine Nachricht von dir ist. Weil es nur das ist was wir im Moment haben – das schreiben. Tag für Tag schreibst du mir wie sehr du mich liebst, was ich dir bedeute und ich nie die Geduld verlieren soll. Deine Worte klingen jedesmal so schön und das verlangen nach dir wird immer grösser.

Die Sehnsucht immer stärker. Es könnte so schön sein. Wir sind uns so nah und doch so fern. Wir fühlen und denken gleich… Wollen eigentlich beide das gleiche. Aber wegen deinem Zeitaufwendigen Jobs fehlt uns die Zeit. Die Zeit für uns….

Wie oft sitze ich da und frage mich, denkst du grade an mich?
Frage mich, weisst du wie ich grade fühle?
Dann frage ich mich, fühlst du dich auch manchmal so einsam wie ich?

Der Weg zur wahren Liebe ist hart und steinig und unser Weg ist sehr hart und steinig.

Jede Frau wünscht sich einen Mann der sie beschützt, der ihr Mut gibt, der sie in den Arm nimmt, der für sie da ist. Und das fühle ich bei dir, dass du der Mann bist den ich an meiner Seite brauche. Deine Stimme ist bestimmend aber doch gefühlvoll… Du findest immer die richtigen Worte. Wenn ich drohe zu fallen, anfange zu zweifeln, bist du für mich da und fängst mich auf und gibst mir Kraft die Geduld nicht zu verlieren.

Und das macht dich zu was besonderem – im richtigen Moment mir das Gefühl zu geben, dass du bei mir bist und ich bin nicht alleine.

Unzählige Dates haben mir nicht die Sicherheit gegeben, die du mir mit deinen Worten gibst.

Wir wissen nicht wann und wo und wie diese Liebesgeschichte endet, aber ich wünsche und hoffe, dass wir für immer Eins bleiben.

Das unsere Herzen ineinander verschmelzen, dass unsere Seelen für immer zusammen verbunden sind.

Aber je mehr Zeit vergeht umso mehr frage ich mich wieviel leid und schmerz so ein herz ertragen kann?
Wie stark muss die liebe sein, dass man es aushalten kann?

Hinzu kommt noch je mehr zeit vergeht umso grösser werden die Konflikte, umso grösser wird die Eifersucht.

Umso grösser wird die Angst, dass es einer von uns beiden nicht aushält und jemand anderen in sein Leben lässt. Du sagst so oft zu mir – du hast angst, ich halte es nicht aus, hast angst ich lasse jemand anderen in mein Leben. Und wie oft hab ich mich schon gefragt, haben wir eine Chance glücklich zu werden, so richtig glücklich zu werden? Ein normales Leben zu führen, wie es andere paare auch tun…

Arm in Arm einschlafen, zusammen aufwachen, frühstücken, den Tag planen.
Einfach Leben, Lieben und Lachen. Ist das nicht auch dein Wunsch?

Auch wenn unsere Streitereien schon so gross waren und ich mit dem Gedanken schon so weit war zu gehen, konnte ich es einfach nicht übers Herz bringen dich zu verlassen. Ich konnte es mir nicht vorstellen ohne dich zu sein. Du bist wie eine Sucht geworden, ohne die ich nicht mehr leben kann. Du bist wie die Luft die ich zum atmen brauche. Ohne dich kann ich nicht atmen.

Nur mit dir schlägt mein Herz im richtigen Takt.

Meine Gefühle spielen so oft verrückt, manchmal weiss ich nicht mehr was richtig oder falsch ist. Dann die viele Kritik die ich zu Hören bekomme – dass unsere Liebe keine Chance hat, dass diese Liebe nicht echt ist und wir nie zueinander finden werden.

Kaum einer versteht das, dass ich uns überhaupt eine Chance gebe, dass ich noch an uns glaube. Ich soll aufwachen und aufhören zu träumen. Jedesmal werfen mich solche Sätze aus der Bahn. Aber ich frage mich träume ich? Oder glaube ich einfach nur an die wahre Liebe. An so eine Liebe wie du sie mir gibst.

Wie oft lag ich schon da und mir kullerten die Tränen, weil ich einfach nur eine Umarmung gebrauchen könnte. Weil das Leben wieder mal nicht auf meiner Seite war, weil mir wieder Steine in den Weg gelegt worden sind… Und dann bist du da und sprichst mir Mut zu, gibst mir Kraft und sagst mir ich bin stärker als ich es glaube.

Und dass du immer bei mir bist, dass ich immer in deinen Gedanken bin dass du mit mir schlafen gehst und mit mir aufwachst. Dass wir alles schaffen können.

Und in solchen Momenten würde ich dich einfach nur gerne in den Arm nehmen. Ich weiss, ich werde so jemanden wie dich nie wieder treffen. Einen Mann der weiss was er will, der mit beiden beinen im Leben steht. Der gefühlvoll ist, der mir Sicherheit gibt. Der seine Frau auf Händen trägt. Der sie liebt und respektiert. Aber gleichzeitig ihr bestimmend Grenzen setzt. Genau so ein Mann bist du.

Und du hast meine kleine bescheidene Welt auf denn Kopf gestellt. Meine Gefühle durcheinander gebracht und ich würde lügen wenn ich es nicht schön finden würde. Du sagst ich bin deine Prinzessin und manchmal fühle ich mich wie in einem Märchen mit dir, wenn unsere Gespräche wiedermal tief und intensiv sind vergesse ich um mich herum alles und jeden und will diesen Moment mit dir einfach nur für mich. Dir einfach nur nah sein. Das ist verrückt was zwischen uns passiert ist und ich hätte niemals für möglich gehalten das sowas überhaupt geht.

Und viele werden vielleicht diese Geschichte für verrückt halten. Aber Liebe ist nicht greifbar, Liebe ist ein Gefühl und wahrscheinlich das stärkste Gefühl was Menschen überhaupt fühlen können. Ein Gefühl das dein Leben komplett durcheinander bringen. Die Liebe schafft, dass deine Emotionen verrückt spielen. Dass du Freude, Trauer, Enttäuschung, Sehnsucht, Glück, Zweifel und vieles mehr auf einmal verspürst. Und genau das macht die Liebe grade mit mir, das macht dieser mann mit mir, mich völlig durcheinander bringen – und meine Gefühlswelt.

Aber die Zeit wird zeigen ob ich an mein Ziel komme und das Leben mit diesem mann bekomme was ich mir wünsche.

„Mariola R.“