Wie ein Narzisst das Leben und dich sieht

(Zusammengefasst aus der Sicht eines Narzissten)

Wusstest du, dass der Narzisst jemanden braucht, irgendjemanden, mehr als du es tust?

Lies auch:

Einen Narzissten ignorieren, der versucht, dich zu bestrafen
10 geradezu hinterhältige Dinge, die Narzissten in Beziehungen tun

Dieser Artikel zeigt auf, wie ein Narzisst das Leben und dich sieht.

Wenn du dich zum ersten Mal mit mir verstrickst, gehörst du für immer mir. Du wirst zu meinem Eigentum, mit dem ich tun kann, was ich für richtig halte.

Deine Meinungen, Hoffnungen und Träume sind für mich unwichtig. Du musst aufhören, an sich selbst zu denken und meine Bedürfnisse über alles andere stellen.

Gib mir all deine Zeit, Aufmerksamkeit und Bewunderung, oder es wird die Hölle losbrechen. Deine Hölle, nicht meine.

Am Anfang warst du der Mittelpunkt meiner Welt. Bald werde ich der Mittelpunkt der deinen sein.

Du wirst lernen, meine Version der Wahrheit zu akzeptieren. 

Ich werde nie dafür verantwortlich sein, wenn etwas schief geht – und glaube mir, das wird es. Es ist unvermeidlich. 

Erwarte nicht, dass ich jemals die Schuld auf mich nehme. Es wird nie meine Schuld sein. Ich mache keine Fehler. 

Lies auch:
14 Lügen, die Soziopathen und Narzissten dich glauben machen wollen
Narzisst und Empath
8 Dinge, die du erwarten kannst, wenn du mit einem Narzissten Schluss machst

Stattdessen werde ich die Schuld jedes einzelne Mal auf dich abwälzen.

Ich werde dich manipulieren, so zu denken, wie ich es tue. 

Ich werde deinen Verstand und freien Willen kontrollieren, so dass du langsam denkst, dass du keinen eigenen Willen mehr hast.

Du wirst so verwirrt sein, dass du anfängst, deine eigene Realität anzuzweifeln, deine eigene Vernunft und dein Vertrauen in dich selbst werden langsam unterlaufen.

Ich weiß, wer gut für dich ist und wer nicht. 

Wenn deine Freunde und Familie nicht zu auf meiner Seite sind, werde ich dich drängen, manipulieren und schließlich zwingen, ihnen den Rücken zu kehren. Wenn du dich von deinen Freunden und deiner Familie isoliert hast, wirst du mir komplett ausgeliefert sein und niemanden außer mir haben, an den du dich wenden kannst.

Ich werde deine Gedanken lesen.

Ich weiß, was du denkst, selbst wenn du es selbst nicht weißt.

Lies auch:
Wie ein Narzisst die Liebe wirklich sieht, aus der Sicht eines Narzissten geschrieben
Vier Gründe, warum der Narzisst dich nie geliebt hat
Eine Beziehung zu einem Narzissten wird immer einseitig sein

Ich stehe über dem Gesetz. Normale Regeln gelten für alle anderen, nicht für mich. Was einst deins war, gehört nun mir. Was meins ist, gehört mir.

Wenn ich etwas will, werde ich keine Skrupel haben, es mir zu nehmen. Leihen ist ein anderes Wort für permanentes Besitztum, das meinige.

Ich werde dein Glück oder dessen Abwesenheit kontrollieren. Du wirst nicht glücklich sein, wenn dieses Glück nicht durch mich entsteht. Ich werde deine Stimmung kontrollieren, so dass meine Scham zur deinen wird.

Setze keine Grenzen. 

Ich werde sie als Hürden ansehen, die niedergerissen und überwunden werden müssen, und ich werde das erfolgreich tun.

Frage mich niemals, wohin ich gehe oder was ich vorhabe. Du hast nicht das Recht, es zu wissen. Kritisiere niemals mein Verhalten. Mein Verhalten ist immer über jeden Vorwurf erhaben.

Wenn du das nicht akzeptieren kannst, gibt es für dich keinen Platz in meinem Kreis.

Lies auch:
Das Handbuch für narzisstische Partner
Warum du dich nach narzisstischer Misshandlung niemals in eine neue Beziehung stürzen solltest
Vier Dinge, die ein Narzisst sagen wird, um dich abzuwerten

Was immer du für mich tust, wird nie genug sein. Du hättest mehr tun können oder es besser machen können. So ist es einfach und wird es immer sein.  Erwarte von mir keine Dankbarkeit. Ich werde mit deinen Anstrengungen immer unzufrieden sein.

Wenn du meine Unzufriedenheit siehst, wirst du dich immer mehr anstrengen, mir zu gefallen und es beim nächsten Mal besser zu machen. 

Ich halte alle deine Fäden in der Hand und du weißt es nicht einmal. Deinem nie endenden Kampf zuzusehen, mir zu gefallen, unterhält mich für eine Weile. Ich verdiene eine Sonderbehandlung, du konntest die Herausforderung nicht meistern und hast die Erwartungen nicht erfüllt.

Die Ziellinie bleibt nie statisch. Sie wird immer wieder verlegt, um meine unerreichbaren Erwartungen zu erfüllen.

Ich werde dich immer wieder klein machen, damit du keine Ähnlichkeit mehr mit dem Menschen hast, der du einst warst.

Wenn ich mich anderweitig umsehe oder du mich verlässt, werde ich dir zeigen, wie unbedeutend du für mich warst, während ich zu jemand anderem weiterwandere, als hätte es dich nie gegeben.

Ich behalte mir das Recht vor, zu dir zurückzukommen, wenn es mir passt. Du wirst mich mit offenen Armen empfangen, wenn ich für eine Weile in dein Leben zurückkehre. Nichts im Leben ist von Dauer.

Wenn ich die Kontrolle über dich verliere, werde ich stattdessen kontrollieren, wie andere Menschen dich sehen. Ich werde den Menschen sagen, wie sehr du mich verletzt hast, und sie werden mir glauben, weil ich die Saat bereits gesetzt habe.

Komme mir nie in die Quere. Ich vergesse nie und ich vergebe nie. Ich werde meine Rache bekommen.

Ich gewinne, du verlierst. So ist es einfach.

Vergiss nicht, dass du ohne mich nichts bist. Du brauchst mich. Ich brauche dich nicht.

Hoffentlich hast du verstanden, wie ein Narzisst das Leben und dich sieht!

Fußnote…

Denke immer daran, dass der Narzisst jemanden braucht, irgendjemanden, mehr als du es tust. Ohne Versorgung können sie nicht überleben. Wenn du das erkennst, weißt  du, dass die einzigen, die zum Narren gehalten werden, sie selbst sind.